William Hill Promo Code

Vor- und Nachteile von In-Play Sportwetten

17 Juli 2018
par Better Collective

Bet365 - Teilnahmebedingungen beachten : SportwettenCasinoPoker | Kommerzieller Inhalt | Nur für Neukunden | 18+

In-Play Sportwetten oder Livewetten, wie sie manchmal auch genannt werden, sind aufregende Online-Wetten. Aufregend deshalb, weil Sie bei dieser Art von Wetten mehr in das Spiel involviert werden. Aber auch das Team und die Spieler sind stärker mit von der Partie.

Die Gewinnchancen werden dabei durch das Live-Spiel beeinflusst, was es zwar schwieriger macht zu gewinnen, aber gleichzeitig auch die Spannung erhöht.

Pros von Livewetten

Wenn es mit der Strategie hapert

Egal, was die Statistiken sagen, im Sport ist nichts sicher. Der Außenseiter kann überraschen oder ein Spieler ist verletzt. Im Spiel können Sie diese Faktoren bei Ihren In-Play Sportwetten berücksichtigen.

Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil und nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um die Spielsituation zu analysieren und Ihre neue Wetten basierend auf den aktuellen Fakten, statt auf theoretischen Analysen zu platzieren.

Intuition

Statistiken und Zahlen sind bei In-Play Sportwetten sehr wichtig, aber vergessen Sie nicht, sich auch auf Ihre Intuition zu verlassen. Die Leistung eines Spielers kann schließlich durch eine gelbe Karte beeinflusst werden. Es ist daher wichtig, das individuelle Spielverhalten zu analysieren, um fundierte Wetten zu platzieren.

Analysieren Sie die individuellen Spielweisen, indem Sie Hypothesen treffen, die sich hoffentlich später in bares Geld auszahlen lassen.

Bessere Quoten

Sie haben oft bessere Spielchancen, wenn Sie regelmäßig wetten. Durch das aktive Wetten ist leichter zu erkennen, ob ein Team hinterherhinkt oder ob ein Comeback in der zweiten Hälfte eines Spiels bevorsteht. Buchmacher wie Bet365 und Efbet zeigen unter anderem auch die Live-Quoten in Echtzeit an, sodass Sie Ihre Spielquoten stets überwachen können.

Größeres Spielvergnügen

Wenn Wetten und Sport zu Ihren Lieblingsbeschäftigungen gehören, dann können Sie sicherlich den Jackpot knacken. Beobachten Sie doch all Ihre Lieblingsmannschaften und wetten Sie gleichzeitig. Sie als Wettspieler können so mehr mit dem Spiel und der Kunst des Wettens interagieren.

Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten, mit dem Spiel zu wetten, was es unvorhersehbar und aufregend macht.

Nachteile von Livewetten

Keine Zeit, eine Strategie zu entwickeln

Wenn Sie bei Ihren Livewetten vor allem auf Strategie und Forschung setzen, sind In-Play-Sportwetten vielleicht nicht das Richtige für Sie. Es handelt sich hierbei nämlich um eine spontane Form des Wettens, die einen begrenzten Zeitrahmen bietet, d.h. Sie müssen schnelle Entscheidungen treffen.

Sie werden als recht schnell feststellen, dass die Intervalle bei den Livewetten recht wenig Zeit bieten, um eine Wette zu platzieren. Der Stratege wird bei In-Play Sportwetten so sicher nervös werden. Und warum sollten Sie sich zwei der schönsten Dinge der Welt ruinieren lassen, nämlich Wetten und Sport?

SPORTWETTEN

Seien Sie schnell

Wenn das Spiel im vollen Gange ist, heißt es für Sie, schnell zu wetten. Auch bei einer Spielstrafe, haben Sie nur wenige Sekunden Zeit, Ihre Wette zu platzieren. Denken Sie also nicht nur schnell, sondern handeln Sie auch schnell!

Da die Quoten während des Spiels ständig schwanken, heißt es so schnell wie möglich, zu handeln. Wenn Ihr Team kurz vor dem Tor steht und Sie vorhersagen, dass dies der Fall sein wird, platzieren Sie sofort Ihre Wette oder Sie verlieren möglicherweise einen Sieg für sich und Ihr Team.

Spielverzögerung

Wenn Sie nicht gerade live im Stadion sind, haben Sie immer eine leichte Verzögerung in der Berichterstattung. Dies kann besonders bei In-Play Sportwetten gefährlich sein! Es ist daher ratsam, bei einem missglückten Wetteinsatz erst ein paar Sekunden zu warten und es dann noch einmal zu probieren.

Verzögerte Berichterstattung heißt nämlich immer auch, dass ein Spieler möglicherweise gesperrt oder ein neues Tor erzielt wurde. Üben Sie sich daher in Geduld!

Hängen Sie sich rein

Wenn Sie regelmäßig In-Play Sportwetten platzieren, recherchieren Sie vorher und gewinnen dadurch sogar vielleicht.

Auch wenn Sie keine Zeit haben, das Spiel zu sehen, können Sie die Ergebnisse jederzeit überprüfen. Bei In-Play Sportwetten müssen Sie das Spiel jedoch genau beobachten, um zu wetten.

Dies ist natürlich kein Problem für Sportfanatiker, aber für diejenigen unter Ihnen, die eher selten Sport sehen, sind Livewetten daher nicht gerade ideal. Es ist auch wichtig, dass Sie realistisch bleiben. Livewetten auf Ihr Team, werden es nicht automatisch gewinnen lassen.

Mehr Verluste

Da der Zeitrahmen bei Livewetten viel kürzer ist, kann dies dazu führen, dass Sie eher auf Ihre Instinkt vertrauen als auf Ihr analytisches Gespür. Beachten Sie auch, dass es wahrscheinlich ist, dass Sie eine größere Anzahl an Wetten mit In-Play Sportwetten platzieren als mit regulären Wetten.

Stellen Sie sicher, dass Sie all Ihre Livewetten im Auge behalten, damit Sie nicht mehr Geld verlieren, als Sie es sich leisten können.

IN-PLAY SPORTWETTEN

Voreingenommenheit

Es gibt drei wesentliche Dinge, die Ihr Urteilsvermögen beeinflussen können, wenn Sie In-Play Sportwetten tätigen. Erstens könnten Sie dazu neigen, auf einen Spieler zu setzen, den Sie mögen. Gehen Sie diesem Instinkt nur nach, wenn der Tipp mit Ihrem kritischem Denken übereinstimmt.

Zweitens lieben die Menschen grundsätzlich Underdog-Teams. Aber natürlich gibt es einen guten Grund dafür, dass sie Underdog-Teams sind: Sie sind nämlich einfach nicht gut genug.

Drittens kann auch das Umfeld, in dem Sie sich das Spiel ansehen, Ihr Urteil trüben. Wenn Sie zum Beispiel in einer Bar sind, können Alkohol und Adrenalin bei der Livewette zu Niederlagen führen.

Share Button
+18Spiele mit Verantwortungspielen mit verantwortung